Tätigkeiten

Im Einsatz für Mensch und Natur

Was wir tun…

Als Biologische Station nimmt die NABU-Naturschutzstation in Leverkusen und Köln vielfältige Aufgaben in den Bereichen Artenschutz, Biotopmanagement und Naturschutzbildung wahr. Dabei arbeitet sie eng mit den Kommunen, ihren Fachämtern und den ehrenamtlichen Naturschutzverbänden zusammen. Anders als in den ländlich geprägten Kreisen NRWs liegen die Arbeitsschwerpunkte im Ballungsraum Köln-Leverkusen im Erhalt von Kulturlandschaftsrelikten, in der Entwicklung von Sekundärlebensräumen (wie z.B. den ehemaligen Kiesgruben) sowie in der Förderung einer artenreichen Stadtnatur. 

Typische Arbeiten im Gelände beinhalten zum Beispiel die Erfassung von naturschutzrechtlich relevanten Tier- und Pflanzenarten (Kartierung), die Beobachtung von Entwicklungen bzw. Veränderungen in Populationen und Biotopen (Monitoring), oder die Neuanlage bzw. Verbesserung von Habitat- und Lebensraumstrukturen (Maßnahmenumsetzung im Bereich Landschaftspflege und -entwicklung). Diese Arbeiten werden am Schreibtisch durch eine EDV-gestützte Datenauswertung begleitet. Georeferenzierte Daten zu Vorkommen und Verbreitung  von Tier- und Pflanzenarten stellen zum Beispiel die Grundlage für die Erstellung von Pflege- und Entwicklungsplänen dar. Unsere naturschutzfachlich ausgebildeten Spezialisten stehen zudem den Fachämtern in Köln und Leverkusen bei Fragen zum praktischen Biotop- und Artenschutz beratend zur Seite.

Unsere Tätigkeiten im Überblick